Start Grümpis Grümpis 2009

PostHeaderIcon Grüninger Grümpi 2009

Und wieder eimal hat die Easy-Company Rang 1 - 3 belegt (jedoch in der falschen Reihenfolge)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und auch dieses Jahr möchten die Brüder keine schlechten verlierer sein und gratulieren darum herzlichst:

MB (hier zu sehen bei der Preisverleihung)

 

 v. l. n. r. :      Püpeli,                        Jodli,                   Robin

 

Comitato Genetori and Friends

v. l. n. r. : Enzo,      Todaro,   Sergiooo,          Mauz, Claudio Frongia,    Ale,  xy,             Jack Bauer

Aktualisiert ( Dienstag, 01. September 2009 um 19:10 Uhr )

 

PostHeaderIcon Lermoos 2009

 

Zum ersten Mal seit ihrem Bestehen, wurde die Easy-Company auf einen Auftrag hinter feindlichen Linien geschickt. Bei der Materialkontrolle hat sich jedoch herausgestellt, dass die Uniform von Soldat Zenca in einem miserablen Zustand war. Er hat sich nach Beendigung der Operation Lermoos unbedingt bei unserem Material-Züghüsler Kunz zu melden. Unter der Führung von General Phillip-Bruno ging es auf gegen Osten. Ein Dank an dieser Stelle für seinen vorbildlichen Einsatz! Wir trafen dort auf eine Allianz von Deutschen, Ostreicher und Belgiern welche sich uns wagemutig entgegen stellten.

 

Die Easy-Company musste nach den ersten Gefechten jedoch schnell feststellen, dass die feindliche Truppen wesentlich besser trainiert und in taktischen Belangen weit überlegen waren. Da gegen war sogar unser stattliches Chemiewaffenarsenal (Soldaten Wirz, Phillip-Bruno, Robin und Früh) nutzlos. Zudem wendeten unsere Gegner alle Tricks an, wie zum Beispiel das Vortäuschen von Verletzungen, was eindeutig gegen die Genfer-Konvention verstösst.

 

Folglich mussten wir am Samstag schon Verluste beklagen. Der sonst Schmerzen unempfindliche Soldat Beni kam nur knapp an einer Fussamputation vorbei. Am nächsten Tag hat sich jedoch herausgestellt, dass der Sonnenbrand die weitaus schlimmere Verletzung war.

 

Auch nach dem Abendprogramm mussten wir Verluste beklagen. Zwei unser in dieser Disziplin Kampferprobtesten Soldaten (Sello und Fätzen) mussten den  Sonntag im Lazarett verbringen.

Am Ende hat es lediglich nur für den 12 Platz gereicht. Aber, wir kommen wieder…

Aktualisiert ( Mittwoch, 26. August 2009 um 15:00 Uhr )

 

PostHeaderIcon Indoor Soccer Einsiedeln

Die Easy Company brillierte am Indoor Soccer Turnier in Einsiedeln. Dank atemberaubender Technik, welche wir uns in der Winterpause aneignen konnten sicherten wir uns um 23.30 Uhr den 1. Platz.                                                              

Super gmacht Jungs! Jodli, Flo, Shabazz, Ale, Stepe, el Prez

www.beachplus.ch

 

 

 

 

 

 

 

Aktualisiert ( Mittwoch, 03. Juni 2009 um 20:15 Uhr )